Erste startet mit fulminantem Unentschieden in die neue Saison Drucken
Donnerstag, den 15. August 2019 um 06:54 Uhr

In einem hochklassigen und temporeichen Kreisliga-A-Spiel hatten die Gäste aus dem Lindendorf nach drei Minuten durch Rechtsverteidiger Stefan Hebing die erste Möglichkeit des Spiels. In der 23. Minute konnten die Hausherren dann durch einen Distanzschuss von Sebastian Pöss mit 1:0 in Führung gehen.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine, aus der die Lindendörfler dann aber wieder besser herauskamen. Erst erzielte Yannik Duesing nach feinem Zuspiel von Christopher Kipp den verdienten Ausgleich (56.), kurz darauf erhöhte der Kapitän selbst auf 2:1 (58.).

In der 61. Minute hätte Hebing dann den Deckel draufmachen können, doch sein Schuss aus halbrechter Position ging knapp rechts am Tor vorbei. Wie aus dem Nichts kamen die Hausherren dann nach einem Freistoß zum Ausgleich. Nur acht Minuten später konnten die Spellener Angreifer das Match drehen.

Kurz vor dem Abpfiff konnte Feldhaus den verdienten ausgleich schießen.